Nahrungsmittelindustrie

Nichtrostender Stahl widersteht Angriffen durch hochkorrosive Chemikalien und ist daher ein besonders beliebtes Metall in der chemischen und petrochemischen Industrie. In diesem stark nachgefragten Sektor werden hauptsächlich superaustenitische/superferritische nichtrostende Stähle und nichtrostende Duplexstähle verwendet, die mit Nickel- und Titanlegierungen konkurrieren können. Die Folgen von Korrosion sind ungeplante Anlagen- und Rohrleitungsstillstände, Produktivitätsverluste und hohe Reparatur- und Wartungskosten. Die mechanischen Eigenschaften von nichtrostendem Stahl bleiben auch in wässriger und gasförmiger Umgebung bei hohen Temperaturen unverändert. Saure, giftige und entflammbare Verbindungen können Rohrleitungssysteme angreifen, was katastrophale Folgen für den Produktionsprozess hat.

LEADING THE WAY TO THE FUTURE

Fabrik blends steel technology leadership with outstanding problem-solving capabilities to support customers and suppliers in shaping the future of automotive transportation.